Schützenkönige

unsere Majestäten

Offiziere

und Vorstand

Schießsport

bei den Ruhrtalschützen

Geschichte

von 1927 bis heute

- Majestäten -

Unsere Königspaare:

2024:

Sven Thiele
Britta Thiele

Unsere Kinderkönigspaare:

2024:

Elias Roland
Emma Roland

Unsere Kaiserpaare:

2022:

Dennis Thiele
Kim Julia Heimann

- Offiziere und Vorstand -

Der Schützenverein Ruhrtal e.V. Warmen Frohnhausen Neimen wird von Offizieren geführt. Gemeinsam mit dem Vorstand erfüllen sie eine verantwortungsvolle Aufgabe in zweierlei Hinsicht. Zum einen, jährlich ein interessantes und attraktives Schützenfest zu veranstalten und zum zweiten, die Schützenhalle wirtschaftlich im Interesse aller Vereinsmitglieder zu führen.

Unser aktueller Vorstand:

Becker, Heinz Josef ( Beirat )
Dunkel, Sebastian ( 1. Kassierer )
Heimann, Kim Julia ( Beirat )
Scheiter, Lothar ( 1. Vorsitzender )
Schimmel, Martin ( 2. Vorsitzender )
Schlächter, Wolfgang ( Geschäftsführer )
Schröter, Luzie ( 2. Schriftführer )
Spiekermann, Jasmin ( 1. Schriftführer )
Stricker, Konrad ( Beisitzer )
Stricker, Stefan ( Beirat )
Thiele, Sven ( Beisitzer )

Unsere 29 Offiziere:

Balster, Klaus
Becker, Heinz Josef
Becker, Werner
Breitling, Markus
Dunkel, Sebastian
Fälker, Friedrich
Grothe, Bernd
Jakobs, Ulrich
Jakobs, Benjamin
Kock, Uwe
Lobert, Cedric
Scheiter, Lothar
Scheiter, Marianne
Schimmel, Martin
Schlender, Meeno
Schlender, Bjarne
Schlächter, Wolfgang
Schmitt, Frank
Schomaker, Sebastian
Schröter, Karl Friedhelm
Schröter, Luzie
Schulte, Fynn
Spiekermann, Tim
Stricker, Konrad
Stricker, Stefan
Struck, Max
Thiele, Dennis
Thiele, Sven
Wette, Stefan

Unsere 4 Ehrenoffiziere:

Alefs, Siegfried
Hoffmeier, Willi
Peters, Heinz
Raschke, Eckhard

- Unsere Schießsportabteilung -

Unser Schützenverein unterhält eine eigene Schießsportabteilung. Der Schießraum mit angrenzender kleinen Bar steht zur Vermietung zur Verfügung mit Platz für ca. 80 Personen. Ansprechpartner Frau Marianne Scheiter (Telefon: 0170 – 43 88 551)

- Die Geschichte unseres Vereins -

vor 1927

Vor unserer Gründung

Bereits vor Gründung des Schützenvereins “Ruhrtal“ Warmen im Jahre 1927 wurde unter der damaligen Regie des Schützenvereins “Kirchspiel Bausenhagen“ in Warmen gefeiert.

vor 1927

1927

Unser Gründungsjahr

Offizielle Gründung des Schützenvereins “Ruhrtal“ Warmen.

1927

1939

Der 2. Weltkrieg

Rückschlag des Schützenwesens und Aussetzung der Aktivitäten unseres Vereins während des 2. Weltkriegs.

1939

1949

Die Nachkriegszeit

Ab dem Jahre 1949 wurden die Aktivitäten jedoch weiter aufgenommen.

1949

1977

50-jähriges Bestehen

Unter Oberst Franz Scheiter wurde 1977 das 50jährge Bestehen des Schützenvereins “Ruhrtal“ Warmen im Zelt gefeiert.

1977

1978

Umfangreiche Satzungsänderungen

In diesem Jahr wurde Clemens Höppe an der Spitze des Vereins gewählt. Unter seiner Führung wurde die Satzung geändert. Im Vereinsnamen wurden die Palzdörfer Frohnhausen und Neimen mit aufgenommen, die Bewohner dieser Dörfer gehörten jedoch bereits seit 1927 zum Vereinsbezirk. Der neue Name lautet Schützenverein “Ruhrtal“ Warmen-Frohnhausen-Neimen. Aufgrund der neuen Satzung konnten auch Frauen im Schützenverein Mitglied und auch Schützenkönig(in) werden.

1978

1980

Bau unserer Schützenhalle

1980 wurde der Bau der vereinseigenen Schützenhalle in Angriff genommen. Nur durch die engagierte Hilfe vieler Schützen und der Freunde des Vereins konnte dieses Vorhaben durchgezogen werden.

1980

1981

Einweihung der neuen Schützenhalle

In diesem Jahr fand im Rohbau der Halle das erste Fest statt.

1981

1997

Neue Fahnen

Im 70. Jahr des Vereinsbestehens wurde je eine neue Vereins- und Kinderfahne gespendet und diese im Rahmen einer Fahnenweihe dem Verein zur Verfügung gestellt.

1997

2020

Die Corona-Krise

Bedingt durch die seit März 2020 andauernde COVID-19-Pandemie mussten alle großen Veranstaltungen, Vermietungen und auch das Schützenfest im Juli abgesagt werden.

2020

2022

Komitee Ruhrtal Rockfest

Der Schützenverein hat das Komitee Ruhrtal Rockfest (RR) als Unterorganisation mit in den Verein aufgenommen.

2022

2023

Theatergruppe

Der Schützenverein hat eine Theatergruppe als Unterorganisation mit in den Verein aufgenommen.

2023

bis heute

Aktives Vereinsleben

Der Schützenverein Ruhrtal feiert ab 2022 sein traditionelles Schützenfest im Mai in seiner vereinseigenen Schützenhalle. Der Verein bleibt seinem Motto treu, welches sie sich auf der Vereinsfahne geschrieben haben „Gemeinschaft verbindet“ und unterhält drei Unterorganisationen. Die Schützenhalle ist ein beliebter Ort für Konzerte, Betriebsfeiern und private Veranstaltungen geworden.

bis heute
Nach oben scrollen